[Android] [iOS] Sporos – lass uns ein paar Zellen infizieren, Baby!

Gemeint sind hier nicht die Zellen mit den Eisenstäben, auch wenn diese meiste auch von der einen oder anderen Spore infiziert sind – nein, vielmehr gehts hier um die noch kleine Variante. Solche Zellen die eben von den klassischen Sporen infiziert werden können (ihr wisst schon, die lilanen mit den grünen Punkten). 

ist ein recht kurzweiliges Game für und in dem ihr mit einer begrenzten Anzahl an unterschiedlichen Sporen alle Zellen infizieren müsst. Die Sporen können sich dabei in unterschiedliche Richtungen ausbreiten und die Zellen immer nur in bestimmten Linien infizieren. Die ersten Level sind üblicherweise sehr einfach gehalten – später wirds jedoch knifflig. Das klassische eingebettete Tutorial – man kennts. Grafisch macht Sporos einiges her – zwar einerseits immer noch schlicht gehalten, aber qualitativ dennoch sehr hochwertig. Ich war angenehm überrascht, wirkt es doch „live“ noch um einiges fescher als auf den Screenshots.

Das Spiel gibt es sowohl für iOS als auch für Android kostenlos – allerdings warten mögliche InApp Erweiterungen.

Meine Meinung: Auf jeden fall mal einen Blick wert – aber Vorsicht: Wie bei vielen Spielen dieser Art: Suchtgefahr 😉

Bewertung: (9/10)

Sporos
Entwickler: Appxplore Sdn Bhd
Preis: Kostenlos+
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
Sporos
Entwickler: AppXplore Sdn Bhd
Preis: Kostenlos+
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot
  • Sporos Screenshot

Andreas

Ich bin Andi, 31 Jahre jung, glücklicher Papa, Freizeit-Blogger, Pixelfänger und Pixelschubser. Ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Über ein Feedback würd ich mich freuen :-) Du findest mich ausserdem bei Facebook, Twitter und Google+. Ansonsten blogge hauptsächlich "zu Hause" bei akaul.de ;-)

Top